Reviews
JayKay E-Finne

3.9

Basierend auf 7 Reviews

Jetzt Buchen

Heiko

Herten

Verifizierter Test

Hat dir etwas besonders gefallen?

Die Automtische Erkennung hat uns echt gut gefallen. Rop

Hat dir etwas nicht so gut gefallen?

Ehrlich gesagt , der Preis. Aber dafür gibt es schon eine Lösung. 😁


Silvia

Grünthal

Verifizierter Test & Kauf

Hat dir etwas besonders gefallen?

Super bei Gegenwind

Hat dir etwas nicht so gut gefallen?

Akkulaufzeit könnte länger sein. Außerdem ist der Kontakt zur Fernbedienung manchmal abgerissen. Akku zeigt rot an und läuft noch ewig weiter. Man weiss nicht wieviel Akkulaufzeit man noch hat.


Bernd

Frankfurt

Verifizierter Test

Hat dir etwas besonders gefallen?

Einfache Bedienung!

Hat dir etwas nicht so gut gefallen?

Leider ist das Bedienungsrädchen viel zu leicht gängig und verstellt sich sofort wenn man es berührt


Guido

Arnsberg

Verifizierter Test

Hat dir etwas besonders gefallen?

Handhabung und Leistung

Hat dir etwas nicht so gut gefallen?

Die Wendigkeit des Boards leidet unter der Finne


Uli

Bad Birnbach

Verifizierter Test

Hat dir etwas besonders gefallen?

Die Finne macht einen hochwertigen Eindruck u. macht auch Spaß. Wie lange der Akku letztendlich hält, konnte ich nicht ganz testen. Bei einer guten Fernbedienung wäre der Spaßfaktor bei 100%

Hat dir etwas nicht so gut gefallen?

Die E Finne an sich ist voll in Ordnung und macht auch Spaß, nur die Fernbedienung ist alles andere als perfekt. Der Drehregler um den Modus zu ändern geht viel zu leicht. Genauso wie der Schieberegler um die Wattzahl zu ändern, geht auch zu leicht. Außerdem ist der Schieberegler von der Fernbedienung runtergegangen. Gottseidank an Land u. nicht im Wasser. Wenn die Steuerung mit Rasterfunktion wäre , dann würde ich mich für das Produkt entscheiden. Aber so geht es leider gar nicht, da beim Paddeln sich der Modus teilweise selbst verstellt. Paar Mal ist auch die Verbindung abgebrochen, wenn man in einen anderen Modus gewechselt hat. Dann mußte man die Leistung auf Null stellen u. dann wieder einschalten. Außerdem funktionierte auch die Notausschaltung nicht, wie ich ins Wasser sprang. Das SUP fuhr einfach weiter. Das testete ich 2x. Doch es schaltete nicht ab.


Andreas

Starnberg

Verifizierter Test

Hat dir etwas besonders gefallen?

Wie gesagt der Test hat viel Spaß gemacht und von der Sache an sich bin ich überzeugt.

Hat dir etwas nicht so gut gefallen?

Meine die Abschaltung hat nach Sturz ins Wasser nicht 100 % bzw. spät reagiert - dann ist das Brett schon ein Stück weg - meine auch, dass das Brett dann nochmal losgefahren ist im Manuell Mode. Bei Auto Mode fährt das Brett wieder los, sowie man das Paddel aus dem Wasser nimmt und nach vorne wirft - macht man aber so wenn man zum Brett schwimmt. Man kann ausschalten, wenn man daran denkt - dann klappts. Die Montage der Finne in US-Box war echt schwierig - da ist voller Körpereinsatz gefragt die Finne in die US-Box zu bekommen (mit der Angst die Box zu beschädigen) - beim Herausnehmen das gleiche Spiel. Da die Finne zu Laden an der Steckdose aber mit nach Hause muss, sollte der Einbau und Entnahme leicht und schnell gehen. Da muss man wohl etwas nachschleifen schleifen, damit es gut passt .... sollte bei dem Preis nicht sein. Leider konnte ich die Akkulaufdauer nicht genau testen - entläd´ sich die Finne eigentlich, wenn sie einen Tag am Brett montiert steht - Fernbedienung zuhause zum Laden? Von der Idee ist alles gut - was mit Algen im Propeller und wenn ich mal auch Grund laufe passiert kann ich nicht beurteilen - wäre der Preis 499,- hätte ich wohl trotz der Mängel zugeschlagen - so muss ich noch überlegen. Was ist eigentlich mit der Farbe weiß - gibt es die wirklich oder oder nur als Bild? Das mag jetzt etwas negativ klingen - der Test hat aber viel Spaß gemacht. Ach, der ganze Zulassungskram ist auch so ein Ding ... darf ich auf dem Starnberger See - brauche ich ein Nummernschild, was wäre die Strafe, wenn ich erwischt werde ....


Stefan

Hannover

Verifizierter Test

Hat dir etwas besonders gefallen?

Gute Idee

Hat dir etwas nicht so gut gefallen?

mangelhafte Power, kurze Akkulaufzeit, hohes Gewicht und hoher Widerstand bei Nichtnutzung bzw. leerem Akku, Drehrad Fernbedienung „fummelig“