Unsere Geschäftsbedingungen

Bitte lies dir unsere AGB, Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung sorgfältig durch, da sie wichtige Informationen zu deinen vertraglich Rechten und Pflichten enthalten. Durch die Nutzung von TRYUP stimmst du diesen Bedingungen zu. Danke, dass du TRYUP nutzt!

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Letzte Aktualisierung: 20. Juli 2021

§1 Serviceangebot

TRYUP betreibt eine Online-Plattform, die den Abschluss von Leih- bzw. Mietverträgen für Produkte zu Testzwecken ermöglicht. Die Produkte können über die Website von TRYUP ausgewählt und für einen bestimmten Zeitraum zu Testzwecken gebucht werden. Dem Nutzer wird das Testprodukt zugesendet und steht ihm im Rahmen der Leihe bzw. Miete (siehe §2) zu Testzwecken zur Verfügung. Unter Testprodukt versteht sich das Produkt inklusive dem im Testumfang enthaltenen Zubehör.

§2 Vertragsschluss

Es wird ein Mietvertrag (gemäß § 535 BGB) bzw. ein Leihvertrag (gemäß § 598 BGB) zwischen TRYUP und dem Nutzer geschlossen.
TRYUP stellt dem Nutzer das ausgewählte Testprodukt zu Testzwecken innerhalb des gebuchten Testzeitraums zur Verfügung. Der Gesamtwert des Testprodukts ist der Website des Produktanbieters zu entnehmen. An dem Testprodukt dürfen keinerlei Veränderungen vorgenommen werden. Darüber hinaus ist keine Weitergabe oder Verkauf des Testprodukts an unberechtigte Dritte gestattet.

§3 Gebühren

Für die Bereitstellung des Testprodukts gemäß §2 erhebt TRYUP, die dem Angebot auf der Online-Plattform zu entnehmenden Gebühren. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige deutsche gesetzliche Mehrwertsteuer. Für die Versandkosten, einschließlich der Rücksendung des Testprodukts nach §6, kommt TRYUP auf.

§4 Zahlung

Derzeit bietet TRYUP die Zahlarten Rechnung, Paypal, und Kreditkarte an. TRYUP behält sich bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Bitte beachte, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren.
Ausgenommen der Zahlung auf Rechnung erfolg die Belastung der gewählten Zahlungsmethode in der Regel zum Zeitpunkt der Bestellung. Bei Kauf auf Rechnung wird der Nutzer in der E-Mail zur Buchungsbestätigung über die Fälligkeit der Testgebühr informiert.
Der Nutzer ist damit einverstanden, Rechnungen und Gutschriften ausschließlich in elektronischer Form zu erhalten.

§5 Testzeitraum

Der gebuchte Testzeitraum wird dem Nutzer per E-Mail in der Buchungsbestätigung bestätigt. Der Zeitraum beginnt am Tag der Paketzustellung.

§6 Zustellverzug

Verzögert sich die Zustellung des Testprodukts über den ersten Buchungstag hinaus, ist TRYUP verpflichtet dem Nutzer eine Entschädigung anzubieten. Diese kann zum Beispiel in Form einer anteiligen Erstattung der Testgebühr oder einer nachträglichen Anpassung des Testzeitraums geleistet werden.
Kommt gar kein Test zu Stande, werden dem Nutzer die gesamten Kosten erstattet. Für die Rückzahlung verwendet TRYUP dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem Nutzer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Dem Nutzer entstehen keine Kosten.

§7 Rückgabe

Mit Ablauf des vereinbarten Testzeitraums (siehe §2) ist der Nutzer verpflichtet, das Testprodukt an die von TRYUP bereitgestellte Anschrift zu retournieren. Das Testprodukt muss spätestens am letzten Tag des Testzeitraums aufgegeben werden.
Die Bereitstellung der Empfängeranschrift erfolgt per E-Mail an die bei der Buchung angegebene E-Mail-Adresse und wird in Form einer Online-Frankierung angeboten. Der Nutzer kann den Versandschein anschließend selbst ausdrucken oder ihn gegen Vorlage der Buchungsnummer bei dem entsprechenden Versanddienstleister vor Ort erstellen lassen. Für die fristgerechte Rückgabe ist der Zeitpunkt der Aufgabe des Pakets entscheidend.
Bei vorzeitiger Rückgabe des Testprodukts erfolgt keine Erstattung der vertraglich vereinbarten Gebühren.

§8 Rückgabeverzug

Wird das Testprodukt aufgrund eigenen Verschuldens nicht in der vereinbarten Frist zurückgesendet, behält es sich TRYUP vor, dem Nutzer die entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen. Als Bemessungsgrundlage dient hierzu der Gesamtwert des Testprodukts.

§9 Gutschrift

Entscheidet sich der Nutzer im Anschluss des Testzeitraums für den Kauf des Produkts, so erhält er von TRYUP eine Gutschrift über die Höhe der bezahlten Testgebühr. Diese Erfolgt auf einem der folgenden Wege:

  • Die Gutschrift wird dem Nutzer in Form eines Rabattcodes gewährt, welcher im Onlineshop des Herstellers eingelöst werden kann. Ein etwaiges Ablaufdatum des Rabattcodes wird dem Nutzer von TRYUP bei Aushändigung des Codes per E-Mail mitgeteilt. Eine Weiterreichung des Codes an Dritte ist nicht gestattet. Die Gutschrift ist nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar.
  • Die Summe der Gutschrift wird dem Nutzer über die bei der Bestellung gewählte Zahlungsmethode zurückerstattet. Hierfür ist ein Nachweis über den Kauf notwending.

Die Gutschrift findet ausschließlich auf das getestete Produkt Anwendung. Trotz Bemühen stets die volle Testgebühr anzurechnen, kann es in einigen Fällen vorkommen, dass die Testgebühr nur anteilig gutgeschrieben wird. Die Höhe der Anrechnung ist auf der jeweiligen Produktseite einsehbar.

§10 Sorgfaltspflicht und Haftung

Der Nutzer verpflichtet sich zu besonderer Sorgfalt im Umgang mit dem Testprodukt. Unter sorgfältigem Umgang versteht sich eine sachgemäße Benutzung und die Vermeidung von Beschädigungen am Testprodukt welche über die für die Produktart üblichen Gebrauchsspuren bzw. Abnutzungen am Testprodukt hinausgehen, die im Rahmen einer angemessenen Nutzung zu Testzwecken entstehen. Jede Beschädigung, die über gebrauchsübliche Abnutzungserscheinungen hinausgeht, sowie auch Verlust oder Diebstahl des Testprodukts, hat der Nutzer unverzüglich schriftlich an TRYUP zu berichten.

(a) Versicherung

Bestimmte Testprodukte sind durch TRYUPs Versicherungspartner hepster versichert. Die Versicherung deckt Schäden am Testprodukt ab, sofern der Nutzer diese nicht durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zu verschulden hat. Andernfalls haftet der Nutzer. Dies gilt insbesondere auch für Verlust des Testprodukts.

(b) Versicherungsauschluss

TRYUP behält sich vor für bestimmte Produkte keine Versicherung abzuschließen. Ein Produkt ist nur versichert, sofern es dafür auf der jeweiligen Produktseite der Website einen expliziten Vermerk gibt. Ist dies nicht der Fall, so ist das Produkt nicht versichert und der Nutzer haftet für alle Beschädigungen und vorangenannten Risiken, auch wenn der Nutzer diese diese nicht durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zu verschulden hat. Ausgenommen hiervon sind weiterhin für die Produktart übliche Gebrauchsspuren und Abnutzungserscheinungen am Testprodukt im Rahmen der angemessenen Nutzung zu Testzwecken.

(c) Haftungsauschluss

Darüber hinaus schließt TRYUP jegliche Haftung und Schadensersatzansprüche für Schäden aus, die aus einer fahrlässigen oder unsachgemäßen Benutzung resultieren, ganz gleich ob es sich dabei um Sach- und Personenschäden des Nutzers oder Sach- und Personenschäden an Dritten handelt. Der Nutzer sollte dahingehend selbst ausreichend versichert sein.

(d) Selbstbeteiligung

Bei bestimmten Produkte und Schäden muss der Tester im Schadensfall selbst für die Reparatur aufkommen. Für Produkte mit Selbstbeteiligung im Schadensfall gibt es auf der jeweiligen Produktseite der Website einen expliziten Vermerk auf die Schadensarten und Höhe der Selbstbeteiligung.

§11 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Nutzer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Um vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, muss der Nutzer TRYUP Lukas Huber, Konstantin Gomm, Max Wenger GbR (Sollachweg 1, 82234 Weßling, E-Mail: [email protected]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Hierzu steht es dem Nutzer offen, das beigefügte Muster-Widerrufsformular zu verwenden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abzusenden.
Achtung:
TRYUP steht es offen, mit der Erbringung der Leistung noch vor dem Ablauf der Widerrufsfrist zu beginnen, wenn eine rechtzeitige Erfüllung des Vertrages dies erfordert. Das Widerrufsrecht des Nutzers erlischt vorzeitig, wenn die Leistung von TRYUP bereits teilweise oder vollständig erbracht wurde. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die für den Nutzer bestimmte Sendung bereits zum Versand aufgegeben wurde.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Nutzer diesen Vertrag widerruft, hat TRYUP ihm alle erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Nutzer eine andere Art der Lieferung als die von TRYUP angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei TRYUP eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwendet TRYUP dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem Nutzer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Nutzer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Hat der Nutzer verlangt, dass die Leistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hat er TRYUP einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Nutzer TRYUP von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn du den Vertrag widerrufen willst, dann fülle bitte dieses Formular aus und sende es zurück)

– An:
TRYUP! Lukas Huber, Konstantin Gomm, Max Wenger GbR
Sollachweg 1
82234 Weßling
Deutschland
E-Mail: [email protected]

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung.

– Buchungsnummer (*)
– Bestellt am (*) / erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum

(*) Unzutreffendes streichen

§12 Rücktritt

TRYUP ist zum sofortigen Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn Vertragsbedingungen verletzt werden. In diesem Fall hat der Nutzer das Testprodukt unverzüglich und auf eigene Kosten zurückzugeben.

Datenschutzerklärung

Letzte Aktualisierung: 20. Juli 2021

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Tryup!
[email protected]

Deine Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten kannst du jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über deine bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung deiner bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir deine Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern du in die Datenverarbeitung eingewilligt hast oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen hast (Art. 20 DSGVO).

Sofern du uns eine Einwilligung erteilt hast, kannst du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Du kannst dich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands deines Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift findest du unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Buchungsprozess

Art und Zweck der Verarbeitung:

Beim Buchungsprozess werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Addresse, Zahlungsangaben, um deine Bestellung ausführen zu können.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter. Gegebenenfalls ist deine Adresse auf dem Versandlabel für den vorangehenden Tester einsehbar (siehe Versand von Tester zu Tester).

Speicherdauer:

Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten können wir dir keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Versand von Tester zu Tester:

Bei TRYUP! möchten wir unnötige Versandwege vermeiden. So können wir eine attraktive Preisgestaltung und eine umweltfreundlichere Logistik gewährleisten. Aus diesem Grund versenden wir Testprodukte wenn möglich direkt von Tester zu Tester. In diesem Fall erhält der dir vorangehende Tester ein Versandlabel, auf welchem deine Adresse als Empfänger einsehbar ist. Deine E-Mail-Adresse und Telefonnummer erscheinen natürlich nicht auf dem Versandlabel und werden dem vorangehenden Tester somit nicht bekannt.

Auf den Versand von Tester zu Tester weisen wir auch im Buchungsprozess hin und holen uns dein Einverständnis vor dem Abschluss ein.

Zahlungsdienstleister

DienstDienstanbieterWebsiteDatenschutzerklärung
PayPalPayPal (Europe) S.à r.l.et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourghttps://www.paypal.com/dehttps://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
StripeStripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USAhttps://stripe.com/dehttps://stripe.com/de/privacy

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von dir eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit dir gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie deines Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir dir eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Deine gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern du mit uns Kontakt aufnimmst, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen deine Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können deine Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern du uns deinen Namen, deine E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilst.

Verwendung von Google Analytics

Art und Zweck der Verarbeitung

Wir verwenden Google Analytics, um die Nutzung unserer Website anaylsieren. Mit den gewonnenen Daten können wir unsere Angebot optimieren und stetig verbessern.

Der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betriebene und bereitgestellte Dienst hilft bei der Analyse von Webanwendungen. Die gesammelten Daten werden von Google in unserem Auftrag verarbeitet. Google verpflichtet sich vertraglich dazu, dabei die Vertraulichkeit der Daten zu wahren.

Wir zeichnen u.a.folgende Daten während deines Besuchs auf unserer Seite auf:

  • Verhalten auf der Website (z.B. besuchte Seiten, Klick- & Scrollverhalten)
  • Bestellungen inkl. Umsatz
  • Dein ungefährer Standort (Stadt, Land)
  • Deine gekürzte IP-Addresse (dadurch ist keine eindeutige Zuordnung möglich)
  • Technische Informationen (z.B. Browser, Bildschirmauflösung)
  • Wie du auf unsere Seite gelangt bist

Drittlandtransfer

Deine Daten werden auf einen Server von Google den USA übertragen. Google unterliegt dabei "EU_US Privacy Shield"-Abkommen (https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework).

Speicherdauer

Zur Sammlung nutzerbezogener Daten wird eine zufallsgenerierten User-ID gespeichert. Dies ermöglicht Azswertung anonymisierter Nutzerprofile. Nutzerbezogene Daten werden nach 28 Monaten automatisch gelöscht. Andere Daten können in aggregierter Form unbefristet gespeichert werden.

Verwendung von Hotjar

Wir nutzen Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot und die Erfahrung auf dieser Webseite zu optimieren. Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Daten über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu erheben, insbesondere IP Adresse des Geräts (wird während Ihrer Website-Nutzung nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Webseite bevorzugte Sprache. Hotjar speichert diese Informationen in unserem Auftrag in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Hotjar ist es vertraglich verboten, die in unserem Auftrag erhobenen Daten zu verkaufen.

Weitere Informationen findest du unter dem Abschnitt "about Hotjar" auf Hotjars Hilfe-Seite.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google findest du hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist deine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts findest du unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet deine Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben.Allerdings kann ggfs.die korrekte Darstellung der Inhalte durch Standardschriften nicht möglich sein.

Widerruf der Einwilligung:

Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Du kannst der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem du die Ausführung von JavaScript in deinem Browser deaktivierst oder einen JavaScript-Blocker installierst. Bitte beachte, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit deiner Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für deinen erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn du Fragen zum Datenschutz hast, schreib uns bitte eine E-Mail an [email protected]

Cookies

Letzte Aktualisierung: 25. Juni 2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie helfen uns dabei deine Erfahrung zu personalisieren und stetig zu verbessern. Cookies sind kleine Textdateien, die es ermöglichen dein Erlebnis auf unserer Website effizienter zu gestalten.

Per Gesetz ist es uns lediglich gestattet, Cookies auf deinem Gerät zu speichern, die notwendig sind um die funktionsweise unserer Website zu garantieren. Für alle anderen Cookies brauchen wir deine Zustimmung. Unsere Website nutzt verschiedene Cookies. Manche davon werden von Drittanbietern gesetzt, deren Service wir auf unserer Seite nutzen.

Deine Zustimmung begrenzt sich auf folgende Domain: www.tryup.de